• Home
  • Spielplatzservice
  • Aktuelles
  • Über uns
  • Kontakt
  • Fridtjof-Nansen-Schule in Hamburg-Lurup

    Schon lange hatten die Schülerinnen und Schüler sich eine Kletterwand gewünscht. Aber die sollte etwas Besonderes werden. Also ging zunächst ein Graffiti-Künstler ans Werk und sprayte die herrliche norwegische Bergwelt auf die Rückwand der alten Schulturnhalle. Denn Fridtjof Nansen, der Polarforscher und Namensgeber der Schule, galt als passionierter Kletterer.
    Anschließend kamen wir ins Spiel und montierten die Griffe an die Wand. Dann folgte das Einbringen von Fallschutzkies zur Sicherheit aller, denen das Klettern – das übrigens unter anderem die Konzentration fördert – Freude macht. In Abwandlung unseres üblichen Mottos hieß es diesmal am Schluss: Wenn wir gehen, können die Kinder kraxeln.

    Weitere Projekte